Werbefotos für Sonos – München ruft Wuppertal

Werbefotos für Sonos – München ruft Wuppertal

Werbefotografie für Sonos – München ruft Wuppertal zu sich

Als Fotograf muss man mit voller Überzeugung und Leidenschaft hinter seinen Projekten stehen.
Genau so war es in unserem letzten Projekt, für die Firma Sonos.

 

Sonos

Sonos stellt qualitative High-End Lautsprecher her, die uns jeden Arbeitstag verschönern. Getreu dem Lied „Ey, da müsste Musik sein“ vergeht kein Tag und kein Arbeitstag bei uns ohne Musik. Die Boxen lassen sich bequem per Handy oder Tablet steuern und sind mit jedem aktuellen Dienst kompatibel. Dieses Jahr erreichte das Münchner Start-Up Unternehmen ein großes Ziel: Den Einzug in den Apple Store. Musik ist für uns die Quelle der Kreativität und somit war es für uns eine Ehre dieses Projekt begleiten zu dürfen. Die Kataloggestaltung und die Werbefotografie für Sonos war ab jetzt unsere Aufgabe.

 

Der erste Entwurf

Ein ganz normaler Bürotag wurde innerhalb weniger Minuten zu unserem persönlichen Highlight des Jahres. Auf ein kurzes Telefonat folgte ein intensives Gespräch über die Vorstellungen und Ziele. Gemeinsam sprachen wir über das Vorhaben, das Konzept und in unseren Köpfen entwickelte sich der erste kreativen Ideen für die Umsetzung.

 

Planung ist alles

Unser Konzept kam an und wir begannen mit der Planung. Gemeinsam gingen wir alle Räumlichkeiten und Produkte durch. Entwickelten viele kreative Ideen und sammelten die ersten Eindrücke. Als Fotograf ist es nicht nur unsere Aufgabe den Auslöser zu drücken, sondern ein gesamtes Konzept zu schaffen.

 

Musik trifft auf Fotos

Musik auf Bildern darzustellen ist eine unserer größten Herausforderungen gewesen und hat uns einige schlaflose Nächte gekostet. Musik bezieht sich auf das Hören, Bilder auf das Sehen. Aber eines haben diese beiden Arten gemeinsam: Sie schaffen eine unglaubliche Atmosphäre und Gefühle. Und genau darin sahen wir unserer Vision. Kunden müssen Gefühle mit dem Produkt verbinden und in die Atmosphäre eintauchen. Die Werbefotos sollen Emotionen wecken und die Fantasie anregen.

 

Locationwahl

Wir wollen Musik auf Bildern wieder geben und genau deswegen muss alles perfekt sein. Die Wahl für die Locations war schnell gefallen. Unsere Herausforderung: Jede Location hatte unterschiedliche Lichtverhältnisse. Jahrelange Erfahrung als Werbefotograf lassen uns mit solchen Situationen allerdings gekonnt umgehen. Wir waren auf jede Situation vorbereitet und hatten ein perfektes Zeitfenster. So konnten wir namenhafte Locations wie die Badausstellung Casaceramica in Köln oder ein amerikanisches Kaffeehaus von unserer Vision überzeugen und dort die Werbefotos für Sonos perfekt umsetzen.

 

Das Sonos Projekt – Die Umsetzung

Die ersten Bilder waren im Kasten und die größten Referenzprojekte von Sonos unserem Repertoire.Darauf folgten weitere große Projekte, die unser Kunde noch realisieren möchte.Unter anderem fotografierten wir eine namenhafte Fitnessstudiokette, welche uns um einige Erfahrungen reicher gemacht hat.Vor Ort wurden wir durch einen Mitarbeiter von SONOS begleitet und in der Planung unterstützt, um möglichst viele Aufnahmevariationen an einem Tag zu realisieren.Wie bei jedem unserer Projekte arbeiten wir mit höchster Sorgfalt, um unseren Anspruch an Perfektion gerecht zu werden.

 

Das Hauptquartier – Fotoatelier Wuppertal

Zurück in unserem Fotostudio in Wuppertal erarbeiteten wir erste Ergebnisse und konnten nach kurzer Zeit den ersten Vordruck des Kataloges zur Ansicht zeigen. Die Begeisterung war auf beiden Seiten und motivierte uns für den letzten Feinschliff. Wir besprachen Änderungen, zusätzliche Ideen und setzen diese um.

 

Es war geschafft!

3 Monate voller Kreativität, Planung, Fotografie, Emotionen, schlaflosen Nächten und Arbeit lagen hinter uns. Erneut waren wir darin bestärkt worden, dass wir genau den richtigen Job machen und nicht glücklicher sein könnten. Es war uns eine Ehre mit Sonos zusammen gearbeitet zu haben.

Wir freuen uns auf die kommenden spannenden Projekte, die unser Leben bereichern werden.

Post A Comment

YOUR CAPTCHA HERE